Guðmunda Andrésdóttir

Isländische Künstlerin
geboren 1922 in Island
gestorben 2002 in Island

Guðmunda Andrésdóttir war nach einem Besuch einer Kunst-Ausstellung von Svavar Gudnason so begeistert, dass sie beschloss selber Künstlerin zu werden. Ihre Bilder sind von Linien und Kreisen geprägt, die aussehen, als ob sie miteinander spielen. Manchmal hüpfen sie, manchmal sieht es aus, als ob sie Fangen spielen und manchmal purzeln sie einfach durcheinander.

Hast du Lust auf diese Kreativ-Rezepte?